Jahreshauptversammlung 2014

Bericht zur Jahreshauptversammlung 2014

 

am 21. November 2014

Zum Abschluss des Jahres konnte die 1. Vorsitzende des Vereins ZUKUNFT e. V. Anna Cordes Mitglieder und Kreisräte zur jährlichen Vereinsversammlung begrüßen. Die Liste ZUKUNFT ist seit 1996 im Dillinger Kreistag vertreten und gestaltet seitdem die Kommunalpolitik mit.

In ihrem Bericht machte Anna Cordes deutlich, dass sie stolz auf das Ergebnis bei der vergangenen Kreistagswahl sei. Das Ziel, die Zahl der Mandate zu halten und einen zusätzlichen Posten zu erreichen, konnte erreicht werden. Der Verein ist nun erstmals mit fünf Kreisräten vertreten. Weiterhin wird es Ziel der Liste sein, parteiunabhängig zu wirken und eine Möglichkeit zu bieten, auch jüngere Personen an die Kommunalpolitik heranzuführen. Die anwesenden Kreisräte berichteten über ihre aktuelle Arbeit. Durch den Fraktionsstatus sind die Vereinsvertreter in mehreren Ausschüssen dabei. Kreisrat und Fraktionsvorsitzender Franz Hurler gab einen Rückblick über die Arbeit des Kommunalunternehmens des Landkreises und berichtete u. a. über die anstehende Sanierung der Sportanlagen an den Gymnasien in Wertingen und Dillingen. Der neu im Dillinger Kreistag vertretene Mödinger Bürgermeister Walter Joas wies auf die neu geschaffene Halbtagsstelle zur Betreuung der Asylbewerber im Landkreis Dillingen hin. Damit solle die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen vor Ort stärker koordiniert werden. Der Kreisrat Elmar Sinning trug den positiven Energiebericht über die kreiseigenen Immobilien vor. Zudem wies er auf die aktuelle Flutpolderthematik hin, von der viele örtliche Landwirte betroffen sind.

Bei den turnusgemäß anstehenden Neuwahlen wurde Anna Cordes in ihrem Amt bestätigt. Die Position des stellvertretenden Vorsitzenden wird neu von Armin Dauser übernommen. 

parteiunabhängig, sozial, bürgernah, umweltbewusst

Kontakt

Armin Dauser
Fischerberg 5 1/2
89407 Dillingen a. d. Donau